fbpx

Klaus Borrmanns Gruß – Cash für Chrom

DIESE VERANSTALTUNG MUSSTE ABGESAGT WERDEN:

Ich glaube ich bin schon belastbar. Aber die Absage des Streetfood Party Weekends, einer völlig harmlosen Veranstaltung draußen im Freien mit etwas geplanter Musik ohne jemanden zu stören, wegen der Unbeweglichkeit des Ordnungsamtes mit Blick auf die Corona Regeln des Landes absagen zu müssen, tut mir in der Seele weh.

Auszug aus meiner Antwort an das Ordnungsamt:

– Die Menschen hätten es verdient gehabt, sich mal an einem solchen harmlosen Format zu erfreuen.
– Eine Veranstaltung in dieser Größenordnung draußen unter freiem Himmel abzusagen, tut mir in der Seele weh.
– Die DJ’s die lange nicht arbeiten konnten, hätten zumindest mal Musik machen können und hätten sogar schlechte Einnahmen akzeptiert.
– Es ist nicht akzeptabel, dass nach einem so schweren Jahr für alle Marktbeschicker, gemäß den Regeln des Ordnungsamtes besser 12 oder mehr Anbieter nichts verdienen sollen, statt 6 zumindest eine Chance auf Ertrag haben.
– Das Radio WAF und das Radio Lippe Welle Hamm dürfen den Auftrag ebenfalls stornieren.
– Die Regelwerke die für uns noch weitere Kosten produziert hätten (Marktgenehmigung, Plakatierung, …) , sind ebenfalls völlig unangebracht in der heutigen Zeit. Aber hätten wir ja auch bezahlt.
– Es ist auch nicht nicht akzeptabel, dass man sich als Anbieter und freier Unternehmer auf seinem eigenen Grund und Boden solchen praxisfremden Regeln unterwerfen muss.
– Es ist kaum zu ertragen, einen solch großen Aufwand in die Planung und Entwicklung eines Formates zu investieren um dann letztlich mit leeren Händen da zu stehen.
– Es ist auch meiner Meinung nach nicht zielführend, einem Unternehmen die Chance auf Umsätze mangels Spielraum seitens der Behörde (gerade jetzt) zu verwehren.

– … es bleibt leider nur Frust. Echt schade. Wäre bestimmt schön geworden.

PS. Sie haben Tickets erworben? Sie bekommen ihr Geld natürlich zurück.
Einfach melden und den Bestellernamen sowie die Bankverbindung mailen.